In Space no one can hear you yawn

manchmal fehlen einem die worte, um gesehenes oder erlebtes angemessen zu beschreiben. eine traumatische erfahrung zum beispiel. aber ich hole einfach erst mal weiter aus: als grosser fan der alien-reihe musste ich natuerlich auch die neuste fortsetzung “Alien vs. Predator: Requiem” sehen. jetzt im nachhinein weiss ich einiges besser. damit der artikel nicht zu lang wird und ich hauptsaechlich ueber den film abhetze, will ich kurz ueber meine generelle skepsis gegenueber der Alien vs Predator franchise sprechen. fuer mich galt immer: alien = gutes character design, predator = schlechtes character design. darueber kann man streiten, aber es steht sicher fest, dass das alien gutes CD ist. drei fortsetzungen des ersten films sprechen eine deutliche sprache (wenn auch ich im kino gerade den trailer fuer saw 4 gesehen habe. wurgs.) ich hab euch mal ein paar bilder zusammengestellt. schaut es euch an: es ist wie ein ganz schreckliches tier von einer fremden welt. es spricht nicht, es ist nicht klar, wie es einen ueberhaupt wahrnehmen kann, ist schleimig, schnell, tarnt sich meisterhaft und erscheint aus dem nichts, jedes ende ist spitz, scharf oder kann beissen und es scheint nahezu unsterblich. ein konzept, was viele menschliche uraengste in sich vereint. wie geschaffen, einen film-boesewicht zu spielen. Alien 3 Poster Xenomorph Xenomorph Alien 4 Teaser Poster Xenomorph jetzt schaut euch den predator an. er ist ein bisschen wie ein dicklicher mensch in einem fasnachtskostuem. er hat diese komischen rasta-haare, bewegt sich nur behaebig und eiert beim laufen auch etwas. er hat einen haufen werkzeuge und waffen dabei, ist also an sich nicht so gefaehrlich. wenn man ihn sich genau anschaut, ist er auch ein wenig wie eine kroete, von der haut her. aber er hat ganz liebe augen. ich denke, der haken an ihm ist, dass einfach viel zu viele unterschiedliche ideen in ihn reingepackt wurden und er vollkommen ueberladen wirkt. wie die vier-mann-ein-mann band. gekreuzt mit bob marley. schaut mal genau hin und fuerchtet, was als naechstes kommt. Predator Creature Predator Creature Predator Model with Helmet genau: beide kaempfen gegeneinander. auf der erde natuerlich. weil ja keine der beiden kreaturen verstaendliches englisch/deutsch reden kann, braucht man irgendwoher menschen, die sinnlose dialoge fuehren koennen. der erste teil war schon nicht richtig gut. aber er war richtig abenteuerlich aufregend verglichen mit dem zweiten, den ich mir heute mit dem martin angetan hab. wer den ersten alien vs. predator film noch nicht (oder noch gar keinen alien film) gesehen hat, sollte hier aufhoeren zu lesen (spoiler.) Alien vs Predator Poster Alien vs Predator Poster (Asia) Alien fighting Predator der erste AVP hoert jedenfalls damit auf, dass einer der predators mit einem alien infiziert wird, das dann am ende aus ihm rausbricht. ganz recht: geiles character design, gekreuzt mit scheissem character design. jetzt kann man behaupten, es muesse dann so mittel werden. aber in diesem fall ist es eher so: plus mal minus gibt MINUS! Pred-Alien das neue alien ist einfach scheisse. es ist nicht mehr bedrohlich, es sieht nur noch albern aus und es pruegelt sich einfach nur mit dem normalen predator. der ganze film ist nur eine aneinanderreihung von elementen, die in jedem alien- und in jedem predatorfilm vorkommen muessen. weil irgendjemand gedacht hat, sie waeren gut (viele waren mal gut, meist die aus der alien reihe.) ich zaehl hier mal kurz auf: alienreihe: -jemand wird von einem facehugger befallen -der chestburster kommt aus einem menschen -jemand hebt etwas auf, was dann klebt und voll schleim ist -jemand findet eine leere alien-haut -ein alien beisst jemand in den kopf -fokus auf alien mund und seine lippen zittern albern -predatorreihe: -predator schaltet durch seine unterschiedlichen visiere -predator laeuft unsichtbar herum -der zuschauer hoert menschliche stimmen verzerrt, wie der predator sie hoeren wuerde -der predator tippt auf seinem arm-computer herum -der predator benutzt alle seine waffen: armklingen, speer, kanone, netz, diskus, bombe -der predator nimmt mit einer bedeutungsvollen geste seine maske ab um sein haessliches gesicht zu zeigen -der predator verarztet sich irgendwie selbst und jetzt stueckelt das mal alles aneinander und ihr habt schon fast den ganzen film. dazwischen laufen noch so viele unsympathische charaktere rum, dass alles zu spaet ist und man sich eh nicht alle merken kann. ich hoffe wirklich, dass dieser reihe endlich mal jemand kein geld mehr gibt und sie statt dessen einen gescheiten fuenften teil zur alien franchiese machen. die haette es verdient, denn das alien ist wahrhaft zu einer comicfigur verkommen. zu tausenden laeuft es rum, laesst sich abballern und hat keinen charakter mehr. ich hoffe, jemand hat die eier, mal wieder einen film mit nur einem alien und einer handvoll veraengstigter menschen in einem engen raumschiff zu machen. denn ich finde immer noch, ein sci-fi film sollte in der zukunft spielen und nicht wie AVP2 dieses jahr an weihnachten! wenigstens hat er bei der IMDB nur 5 punkte bekommen von zehn.